SVI - FC Dunningen 4:4(1:3)


Johannes Digeser - Manuel Digeser, Jonas Willi, Mark Frommer(Timo Weisser) - Raphael Seeburger(Martin Ruml), Michael Merkt - Niklas Benz, Michael Ruml(Ralf Stöhr), David Ettwein - Stefan Schatz, Markus Deutschle(Philipp Ettwein)
Tore: 0:1 und 1:2 Coskun Öztürk(21. und 28.), 1:1, 2:3 und 4:4 Stefan Schatz(24., 63. und 90.+2), 1:3 Marcel Klein(44.), 2:4 Oliver Spengler(68.), 3:4 Philipp Ettwein(88.)
Im letzten Saisonspiel wollte unsere Erste den Zuschauern nochmal ein gutes und spannendes Spiel zeigen. Doch der Anfang bestimmte der Gast aus Dunningen. Sie waren einen Tick wacher und nach einer schönen Flanke von Außen konnte Öztürk zum 0:1 einköpfen. Aber die Antwort vom SVI ließ nicht lange auf sich warten. Torjäger Schatz erziehlte das 1:1. Wiederum kurze Zeit später gab es einen fatalen Rückpass in unserer Hintermannschaft, den der gegnerische Stürmer dankend annahm und zum 1:2 einschob. Und vor dem Halbzeitpfiff kam es noch schlimmer, nach unachtsamkeiten in der Abwehr stand es 1:3 für Dunningen. Doch so wollte unsere Mannschaft sich nicht von den Zuschauern verabschieden. Mit viel Schwung kam sie aus der Pause und drehte richtig auf. Nach einem Foulspiel gab es Elfmeter für Irslingen. Stefan ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und traf zum Anschluss(2:3). Auch danach war der SVI das bessere Team. Doch Spengler konnte unseren Keeper mit einem Schuss von der Mittellinie überlisten. Und es stand 2:4. Aber unser Team startete noch eine echte Schlussoffensive. Ein kurz ausgeführter Eckball schlenzte Philipp Ettwein elegant ins lange Eck zum 3:4. Und in der Nachspielzeit der verdiente Lohn für die Mühen in der zweiten Halbzeit. Nach einem Foul im Sechzehner gab es wieder Elfmeter. Stefan trat an, behielt die Nerven und verwandelte Souverän zum 4:4. Das war die letzte Aktion. Am Ende ein versöhnliches Ergebnis, nach einer schlechteren ersten Halbzeit. 

SV Irslingen II - FC Göllsdorf II 1:3(0:1)


Flavius Schneider - Marvin Bialas, Joachim Merkle-Stöhr, Andreas Ettwein - Jeremias Schneider(Chris Michelberger), Sascha Bialas - Thilo Bihler, Titus Schneider, Timo Weisser - Martin Schneider(Josef Ruml), Markus Deutschle(Dennis Freudenberg)
Tore: 0:1 Sedeq Ajo(31.). 1:1 Martin Schneider(47.), 1:2 Damian Kolosionek(79.), 1:3 Marvin Bressem(87.)
Im "Spitzenspiel" der Kreisliga C2, war der FC Gölle Gast bei uns. Natürlich wollte man das letzte Spiel noch gewinnen. Dem entsprechend war auch der Start unserer Zweiten. Es entwickelte sich ein gutes Spiel, wobei der SVI die bessere Mannschaft war. Doch der Gast aus Göllsdorf machte das Tor zum 0:1. Dies war auch der Pausenstand. Aber nach dem Seitenwechsel war unser Team sofort da und konnte in Person von Martin Schneider zum 1:1 ausgleichen. Danach wollte unsere Zweite den entscheidenden Treffer landen. Doch dies gelang leider den Göllsdorfern. Danach warfen wir nochmal alles nach vorne, doch nach einem Konter konnten die Gäste das 1:3 erzielen. Das war auch der Endstand.

Türk SV Schramberg - SVI 5:0(1:0)

Johannes Digeser - Manuel Digeser, Joachim Merkle-Stöhr, Jonas Willi - Michael Merkt, Raphael Seeburger - Martin Ruml(Niklas Benz), Philipp Ettwein, David Ettwein(Ralf Stöhr) - Stefan Schatz, Michael Ruml

Tore: 1:0 Manujel Alimanuvic(12.), 2:0 Sezer Köksal(51.), 3:0 und 4:0 Daniel Vasiliu(79. und 81.), 5:0 Eser Özekcin(89.)

Im letzten Auswärtsspiel dieser Runde waren wir auf dem Kunstrasen in Schramberg beim Türk SV zu Gast. Bei hitzigen Temperaturen war der Gastgeber die bessere Mannschaft und konnte schon nach zwölf Minuten unseren Torhüter überwinden. Die Schramberger konnten auf dem Kunstrasen ihre Überlegenheit ausspielen und lagen auch zur Pause verdient mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt wollten wir nochmals dagegenhalten, doch schon fünf Minuten später wurden wir ausgekontert und es stand 2:0. Aber unsere Erste war nun besser im Spiel und es gab auch gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. Doch in der Schlussphase ging uns die Luft aus und Schramberg konnte das Ergebniss noch auf 5:0 erhöhen. Ein verdienter Sieg für den TSV Schramberg, aber am Schluss etwas zu hoch.

FC Frittlingen II - SV Irslingen II 3:1(2:1)

Flavius Schneider - Marvin Bialas, Titus Schneider, Fabian Benz - Sascha Bialas, Johannes Stöhr - Thilo Bihler, Martin Schneider, Andreas Ettwein(Julian Gläser) - Chris Michelberger, Edgar Metzler

Tor: 1:0 Tobias Bader(9.), 2:0 Jan Greber(14.), 2:1 Thilo Bihler(39.)(FE), 3:1 Benjamin Maier(70.)

Bei Temperaturen um die 50 Grad in der prallen Sonne fand das Spiel unserer Zweiten auf dem Kunstrasen in Frittlingen statt. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und gingen bereits nach neun Spielminuten durch einen tollen Sonntagsschuss in Führung. Unser Torhüter Flavius Schneider, der die ersten beiden Spiele noch zu-Null bestehen konnte, war hier leider chancenlos. Nachdem die Frittlinger dann nur wenige Zeigerumdrehungen später auf 2:0 stellten, sah es schon wieder nach einem Schützenfest aus, doch wir kamen daraufhin besser ins Spiel: Nach einem Foul an Johannes Stöhr im Strafraum der Gastgeber gab es zurecht Elfmeter, welchen Thilo Bihler sehr souverän und unhaltbar verwandelte. Nach der Pause war es zuerst ein müder Sommerkick, bevor wir dann mehr und mehr die Initiative übernahmen. In dieser Spielphase wäre der Ausgleichstreffer sicher verdient gewesen, Chris Michelberger vergab jedoch zwei Hochkaräter. So kam es, wie es kommen musste: Die Frittliger machten in Person von Benjamin Maier in der 70. Spielminute den Sack zu.